Ergotherapie

Ich kann - weil ich - was ich muss 

Ergotherapeutin

Ergotherapeutin

Franziska Weiß


Als Diplom Ergotherapeutin (FH) mit zusätzlicher Zertifizierung zur Neurofeedback-Therapeutin (I.F.E.N) helfe ich Erwachsenen und Kindern jeden Alters, die durch eine Krankheit, Verletzung oder Behinderung in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind.

Kontaktdaten

 

+49 (0) 57 24 / 97 09 273

www.praxisfürergotherapie.de

 

Leistungen / Behandlungskonzept

Jede Ergotherapie wird mit einem ausführlichen Gespräch begonnen, um ihre individuellen Probleme, Ressourcen und Bedürfnisse kennen zu lernen. Auf Basis einer detaillierten Eingangsdiagnostik und abgestimmt auf ihre ärztliche Diagnose entscheiden wir gemeinsam, welche Therapieform die besten Chancen bietet, das Krankheitsbild zu verbessern oder zu heilen.

Gemeinsam legen wir die Therapieziele fest und entwerfen einen individuellen Therapieplan. In der anschließenden Behandlungsphase überprüfen wir kontinuierlich, inwieweit die Ziele erreicht werden und passen bei Bedarf ihre Therapie, oder die ihres Kindes an. Hierzu gehören für mich Gespräche mit Eltern, Angehörigen, anderen Therapeuten, Lehrern und dem behandelnden Arzt, um eine ganzheitliche Sichtweise zu erlangen.

Was ist Ergotherapie?

Ergotherapie gehört zu den medizinischen Heilberufen. Der Begriff Ergotherapie stammt aus dem Griechischen und besagt soviel wie:

"Gesundung durch Handeln und Arbeiten".

Wir arbeiten mit folgenden Erkrankungen z.B.:
  • Multiple Sklerose
  • Parkinson
  • nach einem Schlaganfall
  • bei Konzentrationsschwäche
  • ADHS
  • Gedächtnisstörungen
  • Lese-Rechtschreibschwäche
  • Reaktion
  • Merkfähigkeit
  • Gleichgewicht
  • Grob- und Feinmotorik
  • Kinder mit Entwicklungs- oder Verhaltensstörungen

Für wen ist Ergotherapie?

Menschen mit:
  • Alterserkrankungen (Demenz)
  • Parkinson oder Multiple Sklerose (MS)
  • Rheumatischen Erkrankungen
  • Neurologischen Störungen
  • Angststörungen
  • Depressionen
  • Burn-out
  • Einschränkungen in den Bereichen Koordination, Aufmerksamkeit, Reaktion, Merkfähigkeit, Gleichgewicht, Grob- und Feinmotorik

Was bewirkt Ergotherapie?

Größtmögliche Eigenständigkeit von Erkrankten in Beruf, sozialen Umfeld, Schule und Alltag! Dieses gelingt meinem Team durch Wiederherstellung, Entwicklung, Verbesserung oder Erhaltung von ihren Fähigkeiten und Funktionen, die z.B. durch einen Schlaganfall verloren gegangen sind oder durch Entwicklungsstörungen nicht genug ausgebildet sind.


Wie erhalten Sie Ergotherapie?

Der Hausarzt oder Facharzt verordnet die Ergotherapie bei z.B. folgenden Krankheiten: Demenz, ADS, ADHS, Lernbehinderungen, Apoplex, Autismus.
Der Arzt stellt das erforderliche Rezept mit Art und Anzahl der Behandlungen aus. Sie können auch als Privatpatient oder Selbstzahler zu mir kommen.

Was ist Neurofeedback?

Im Prinzip kann Neurofeedback bei allen Störungen, die mit dem zentralen Nervensystem in Verbindung stehen, Anwendung finden. Am häufigsten kommt die Therapiemethode bei AD(H)S, Autismus, Depression, Zwangsstörungen, Tics, Epilepsie und auch Migräne zum Einsatz.

Neurofeedback hat sich auch bei Funktionsstörungen wie Schalfproblemen, Bruxismus („Zähneknirschen“) und dem sogenannten Restless-Leg-Syndrom bewährt.


Wie funktioniert Neurofeedback?

Mittels EEG werden Hirnwellen analysiert. Diese Wellenkönnen je nach psychischer und physischer Verfassung des Menschen unterschiedlich aussehen. Die Wellenmuster sind in Verbindung mit einer bestimmten Symptomatik zu betrachten. Der Patient erhält durch Neurofeedback eine Rückmeldung, sobald die Hirnwellen sich positiv verändern und lernt so, Einfluss auf die Hirnaktivität zu nehmen. Normalisieren sich diese Wellen, kommt es zu einer Verbesserung der Symptomatik.


Neurofeedback ist besonders wirksam bei:

  • ADS / POS (Aufmerksamkeits-Defitit-Syndrom / Psychoorganisches Syndrom)
  • ADHS
  • Angst- / Panikattacken
  • Autismus / Asperger-Syndrom
  • Burn-Out
  • Depression
  • Depressio
  • Epilepsie, Gehirnverletzungen
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Lernschwierigkeiten
  • Störung des Sozialverhaltens
  • PTSD (Posttraumatisches-Stress-Syndrom)
  • Stress
  • Peak Performance (Leistungssteigerung)
  • Schlafstörungen
  • Enuresis („Einnässen“)

Inhalte der Schulbegleitung

Seit dem 23.11.2010 sind wir als freier Leistungserbringer des Landkreises Schaumburg anerkannt und dürfen in diesem Sinne professionelle Schulbegleitung durchführen. Ziel der Schulbegleitung ist eine angemessene Eingliederung ins Schulsystem trotz vorhandener Verhaltensauffälligkeiten oder Behinderungen.


Hilfestellung

Antragstellung der Personensorgeberechtigten und Entscheidung bezüglich der Hilfegewährung durch das zuständigen Sozialamt oder des Jugendamtes. Schulbegleitung steht Kindern und Jugendlichen zu, die aufgrund einer Behinderung, Erkrankung oder ihres Verhaltens auf Unterstützung angewiesen sind.

Pferde - Die perfekten Trainer!

„Das Pferd ist dein Spiegel. Es schmeichelt Dir nie. Es spiegelt dein Temperament. Ärgere Dich nie über dein Pferd, Du könntest Dich ebenso über deinen Spiegel ärgern.“ (Rudolf G. Binding)

Pferde haben eine unverwechselbare Art, uns Menschen zu motivieren und zeigen uns auf charmante Weise, wo unsere Stärken und wo unsere Schwächen liegen, ohne dabei zu bewerten. Diese unmittelbare und geradlinige Reaktion macht die Pferde zu hervorragenden Trainern und Coaches. Es macht mir jeden Tag aufs Neue Freude zu sehen, was meine Co-Trainer bewirken!

Was erwartet Sie bei uns?

Bei dem pferdegestütztem Coaching geht es um die
  • ... Interaktion zwischen Pferd und Mensch.
  • ... Aufenthalt in der Natur.
  • ... das Gefühl Verantwortung abgeben und übernehmen zu können.
  • ... im Einklang mit dem Pferd, der Umgebung und sich selbst zu sein.

Ihre Bedürfnisse, Wünsche und Probleme werden in den Einzelstunden individuell berücksichtigt, um
  • ... Freude zu haben.
  • ... sich wohl zu fühlen.
  • ... sich zu erleben.
  • ... zu entspannen.
  • ... sich weiterzuentwickeln.

Selbstwirksamkeit erfahrbar machen

Durch die gemeinsamen Erlebnisse und Erfahrungen mit einem fairen Partner, dem Pferd, eröffnen sich Möglichkeiten sich selbst zu reflektieren, ohne Wertung von außen erfahren zu müssen. So können eigene Wege neu entdeckt und persönliche Ressourcen erweitert und stabilisiert werden.

  • Wohlbefinden und Steigerung des Selbstvertrauens
  • Eigene Abgrenzung und emotionale Stabilisierung
  • Stressabbau und Förderung der Achtsamkeit
  • Abbau von Berührungsängsten und Angstbewältigung
  • Beziehungsaufnahme und Erweiterung von Sozialkompetenzen
  • Eröhung der eigenen Frustrationstoleranz und Verbesserung der eigenen Körperwahrnehmen
  • Steigerung von Führungsqualitäten

Mein Angebot richtet sich an Alle, die

  • Ihre Selbstwirksamkeit erfahren
  • Ihre Fürhungsqualität verbessen
  • Ihre Stärken herausarbeiten und besser nutzen
  • Ihr Selbstvertrauen stärken
  • Ihre Körperwahrnehmung verbessern
  • sich klar positionieren und abgrenzen
möchten, und/oder Entspannnung suchen, an neuen Impulsen interessiert sind, in Lebenskrisen stecken oder an psychischen Erkrankungen leiden (z. B. BurnOut).
Gemeinsam stark

Gemeinsam stark

Unser Praxisteam


Cindy Schlicht (Ergotherapeutin)
Annika Knopf (Ergotherapeutin und Inklusiontherapeutin)
Franziska Weiß (Dipl.Ergotherapeutin (FH) und zertifizierte Neurofeedbacktherapeutin I.F.E.N)
Saskia Gerber (Ergotherapeutin und Neurofeedbacktrainerin)
Michaela Hirche (Ergotherapeutin und Fachtherapeutin Pädiatrie)
Ann-Cathrin Heinze (Ergotherapeutin)

Interesse an unserer Arbeit?

Stellengesuch

Wir suchen motivierte und qualifizierte Ergotherapeuten und Erzieher, die sich eine Tätigkeit im Bereich der Schulbegleitung und im Praxisalltag vorstellen können.

Initiativbewerbungen bitte per E-Mail.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.